Präsentationen

Durch die Präsentation des Projektes in Betrieben, Verbänden und Kammern werden Möglichkeiten der Nutzung bereits vorhandener Kommunikationsstrukturen angeregt. Es soll eine Sensibilisierung der branchenspezifischen Zielgruppen für das Thema Digitalisierungs- und Transformationsprozesse in der Arbeitswelt erreicht werden.

Vortrags- und Fachveranstaltungen

Mit den interaktiven Konferenzmethoden, die wir in unseren Moderationen anwenden, soll es gelingen, unterschiedliche Erfahrungen der Teilnehmer*innen als Ressource zu nutzen, fachübergreifenden Austausch und Zusammenarbeit zu fördern, durch methodische Abwechslung neue Energien bei den Teilnehmer*innen zu wecken und Gelegenheiten zu schaffen, das persönliche und fachliche Netzwerk schnell, zielgerichtet und effizient zu erweitern.

Gruppenformate

Flüstergruppen: Bis zu drei Personen, diskutieren über eine Frage als Vorbereitung auf Vorträge. Kleingruppenarbeit: Bei der Kleingruppenarbeit werden Fragestellungen in separaten Kleingruppen bearbeitet; anschließend erfolgen die Rückmeldungen und die Diskussion der Ergebnisse im Plenum. Stationen-Gespräche: Bei Stationen-Gesprächen diskutieren Kleingruppen unterschiedliche Impulsfragen an „Stationen“ im Raum und halten ihre Ergebnisse dann schriftlich fest.

Präsentationen

Durch die Präsentation des Projektes in Betrieben, Verbänden und Kammern werden Möglichkeiten der Nutzung bereits vorhandener Kommunikationsstrukturen angeregt. Es soll eine Sensibilisierung der branchenspezifischen Zielgruppen für das Thema Digitalisierungs- und Transformationsprozesse in der Arbeitswelt erreicht werden.

Vortrags- und Fachveranstaltungen

Mit den interaktiven Konferenzmethoden, die wir in unseren Moderationen anwenden, soll es gelingen, unterschiedliche Erfahrungen der Teilnehmer*innen als Ressource zu nutzen, fachübergreifenden Austausch und Zusammenarbeit zu fördern, durch methodische Abwechslung neue Energien bei den Teilnehmer*innen zu wecken und Gelegenheiten zu schaffen, das persönliche und fachliche Netzwerk schnell, zielgerichtet und effizient zu erweitern.

Gruppenformate

Flüstergruppen: Bis zu drei Personen, diskutieren über eine Frage als Vorbereitung auf Vorträge. Kleingruppenarbeit: Bei der Kleingruppenarbeit werden Fragestellungen in separaten Kleingruppen bearbeitet; anschließend erfolgen die Rückmeldungen und die Diskussion der Ergebnisse im Plenum. Stationen-Gespräche: Bei Stationen-Gesprächen diskutieren Kleingruppen unterschiedliche Impulsfragen an „Stationen“ im Raum und halten ihre Ergebnisse dann schriftlich fest.